Jo. Franzke Architekten Jo. Franzke Architekten

Projekt

Le Quartier Central

Düsseldorf, Deutschland

Die Fassaden der Häuser sind in Sockel, Schaft und Kapitell gegliedert.

Auf den Flächen des ehemaligen Rangierbahnhofes in Düsseldorf Pempelfort entsteht ein neues Wohnensemble. In diesem Kontext wird eine Stadtkante mit Stadtgarten ausgebildet. Entlang dieser Kante wird Geschosswohnungsbau vorgeschlagen, dahinter werden Town Houses platziert. Die Anlage umschließt einen Park, die Alleengebäude umlaufend wird ein Vorgarten ausgebildet, der den Wohnungen als Freibereich zugeordnet ist. Trotz einheitlicher Fassaden sind die Häuser im Inneren differenziert gestaltet. Die schmaleren Häuser sind als Einliegerwohnung oder Ateliers ausgebildet, der Patiotyp kombiniert Wohnen und Arbeiten.

Die Materialität der neuen Häuser ist qualitativ hochwertig. Klassische Elemente der Town Houses bestimmen dabei die Fassaden der Gebäude, zu diesen Elementen zählen geschosshohe Fenster, Werksteinfensterbänke und Stabgeländer für die Balkone.

Die Fassaden der Häuser sind in Sockel, Schaft und Kapitell gegliedert. Bei den Alleegebäuden sind sie mit natursteinverkleideten Eckrisaliten und Sockelzonen aus Naturstein gestaltet, die Schaftbereiche sind als Putzfassaden im Wärmedämmverbundsystem ausgebildet. Für die Town Houses werden durchgängig Putzfassaden vorgeschlagen.

Ähnliche Projekte

Main-Arkaden
Frankfurt am Main, Deutschland

Main-Arkaden

Im beliebten, in Mainnähe gelegenen Deutschherrenviertel in Frankfurt am Main, das in den vergangenen zwanzig Jahren an vielen Stellen neu bebaut wurde, sind derzeit noch zwei Baufelder, Q2 und Q3, verfügbar. Beide Baufelder wurden mit Geschosswohnungshäusern bebaut.

Europa­quartett
Frankfurt am Main, Deutschland

Europa­quartett

Das Europaquartett ist das erste Wohn- und Geschäftshaus am Boulevard West im Frankfurter Europaviertel mit ca. 140 Mietwohnungen in Passivhausbauweise, einer Tiefgarage und einem großen Lebensmittelmarkt.

Europa­allee Süd5
Frankfurt am Main, Deutschland

Europa­allee Süd5

Zwischen dem Frankfurter Messegelände und der Bankencity wächst auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs das Europaviertel. Baufeld Süd 5 liegt an der „Arterie“ des neuen Stadtteils.

Top