Jo. Franzke Architekten Jo. Franzke Architekten

Projekt

Campus Westend

Frankfurt am Main, Deutschland

Dazu werden die Institutsgebäude in Gruppen zusammengefasst und am Rand des Grundstücks angeordnet.

Der Entwurf will einen Raum schaffen, der Kommunikation und Rückzug ermöglicht. Die Gebäude des Campus schließen den Grünzug Palmengarten-Grüneburgpark-Campus ab. Dazu werden die Institutsgebäude in Gruppen zusammengefasst und am Rand des Grundstücks angeordnet. So entstehen Adressen einzelner Institutsbereiche an der Miquel- und Hansaallee. Gleichzeitig bildet die verdichtete Architektur einen Emissionsschutz zu den Straßen. Schneisen zwischen den Institutsgebäuden und deren gläserne Hallen lassen eine optische Verschränkung zwischen dem Campus und den umliegenden Quartieren entstehen.

Es entsteht ein großzügiger Universitätspark, in dem zentrale Funktionen (Hörsäle, Mensa) entlang der Achse Poelzig-Bau, aber auch Inseln unterschiedlicher Funktionen (Siedlung, Holzmannschule, universitäres Wohnen) liegen. Entlang der Miquelallee erscheint die Universität als Band ähnlich proportionierter Gebäude, das an der Kreuzung Adickesallee mit der Zentralbibliothek einen Abschluss findet.

Ähnliche Projekte

Rathaus
Eschborn, Deutschland

Rathaus

Der bisherige Komplex aus Rathaus und Stadthalle im Stadtzentrum von Eschborn war Sinnbild für die ungeordnete Entwicklung von der Klein- zur Hochkonjunkturstadt.

Siedlung Im Mainfeld
Frankfurt am Main, Deutschland

Siedlung Im Mainfeld

In den 1970er Jahren wurden am Ortsrand von Niederrad in Richtung Main zehn Wohnhochhäuser errichtet, die inzwischen als sozialer Brennpunkt gelten. Um das Quartier aufzuwerten wurde ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben.

Top